ONENote ist einfach genial

Nutzt Du als Microsoft-Office-User eigentlich schon OneNote?

Nein – dann möchte ich Dich motivieren, das zu ändern.

OneNote ist einfach genial!

OneNote ist für MS-Office-User kostenlos.

Je nachdem, welche Office-Version Du im Einsatz hast, ist OneNote als Programm OneNote 2016 bereits vorinstalliert.

Wenn OneNote 2016 noch nicht auf Deinem Rechner installiert ist, dann kannst Du das kostenfrei von der Microsoft-Seite herunterladen und nachinstallieren.

Wie das genau geht, habe ich bereits in meinem Artikel OneNote 2016 kostenlos nachinstallieren Schritt-für-Schritt erklärt.

 

Als Windows 10-User hast Du aber auf jeden Fall die OneNote-App bereits auf Deinem Rechner zur Verfügung und Du kannst direkt mal einen Blick auf OneNote werfen.

So findest Du heraus, welche OneNote-Version auf Deinem Computer installiert ist.

Im Blogbeitrag habe ich in einem kurzen Video-Tutorial die Schritte festgehalten, mit denen Du sicher herausfindest, welche OneNote Version auf Deinem Rechner bereits installiert ist.

Hier geht es zum Blogbeitrag „Welche OneNote Version ist auf dem PC installiert?“ 

Was ist OneNote?

OneNote ist ein elektronisches Notizbuch und noch viel mehr.

Ich könnte mir mein Business-Leben ohne OneNote nicht mehr vorstellen 🙂

 

OneNote richtig eingesetzt macht Dir das Leben im Office sooooo viel einfacher!

Was kannst Du mit OneNote tun?

Ein paar Beispiele, was Du mit OneNote tun kannst und welche Vorteile OneNote hat:

  • Schluss mit Zettelwirtschaft
  • FINDEN, statt suchen von Deinen Notizen und Aufzeichnungen
  • Ablage digital organisiert
  • OneNote als Wissensbibliothek und Dokumentationsplattform
  • Jederzeit und mit jedem Gerät Zugriff auf Deine Informationen
  • Möglichkeit die Team-Zusammenarbeit zu vereinfachen
  • Projektdokumentation leicht gemacht
  • Private Bibliothek und Recherchetool für Reisen, Rezepte, uvm.

 

Das sind jetzt nur ein paar Vorteile und Möglichkeiten von OneNote.

 

OneNote ist so vielfältig in der Anwendung, wie die Anwender selbst.

Wie kannst Du mit OneNote starten?

Starte OneNote 2016 oder die OneNote-App und Du hast sofort ein neues elektronisches Notizbuch zur Verfügung.

Auf den Seiten in OneNote kannst Du alle Deine Informationen ablegen.

Wenn Du mit einem Tablet arbeitest, kannst Du sogar mit dem Stift handschriftliche Notizen erfassen.

Fast genauso, wie auf Deinem analogen Notizblock, aber viel „schöner“ und effizienter 🙂

12 Gründe, warum Du auf keinen Fall auf OneNote verzichten solltest!

In kurzen Video-Tutorials erzähle ich Dir, warum OneNote für Dich unerlässlich ist.

Klicke auf die einzelnen Fotos und starte damit die Tutorials.

Schreib‘ mir, ob Du OneNote bereits im Einsatz hast und wie OneNote Dein Büroleben vereinfacht!

 

Liebe Grüße und versuch OneNote einfach mal,

 

Anuschka Schwed

Du möchtest OneNote effizient und leicht nutzen, ohne Dir dabei alle Infos mühsam zusammen zu suchen?

Dabei unterstütze ich Dich mit meinem OneNote-Onlinekursen.

Für OneNote-Einsteiger

Live-Online-Workshop „OneNote – Kurzeinführung“

Wann:  Donnerstag, 06. Januar 2022, 14 bis 16 Uhr

Alles, was Du wissen musst, um schnell mit OneNote loszulegen, ohne ewiges rumprobieren und suchen.

 

 

Wenn Du wirklich papierlos arbeiten möchtest, weg von Zettelwirtschaft hin zu einer digitalen Ablage deiner Dokumente, Scans, Notizen, ….. willst, dann führt kein Weg an OneNote vorbei.

Für OneNote-Fortgeschrittene

OneNote DeepDive -Onlinekurs inkl. 2 x 45 Min. Live-Fragestunde

Kursstart: sofort nach Deiner Buchung

Im Onlinekurs lernst Du alles, was OneNote für die optimale digitale Organisation bereithält.

Basics und Profi-Wissen praxisnah erklärt.

 

Schluss mit Zettelwirtschaft, nerviger Sucherei nach Deinen Notizen. Mit OneNote bist Du bestens organisiert und hast stets den Überblick!

OneNote-DeepDive Fortgeschrittener Kurs

Hinweis zur Kommentarfunktion auf meinen Seiten:
Weil jede Website mit Spam-Kommentaren überflutet wird, wird Ihr Kommentar nicht direkt sichtbar, sondern muss erst von mir freigegeben werden. Das kann einen kurzen Moment dauern 🙂

1 Kommentar

  1. Grüezi und Hallo Frau Schwed

    Soeben habe ich mir das Adventskalender-Türchen Nr. 3 angeschaut.
    Vielen Dank für den guten Tipp, wie man seine Schreibfläche vergrössern bzw. verkleinern kann. Danke dafür!

    Dabei sind mir noch Fragen in den Sinn gekommen, bei denen ich keine Lösung gefunden habe.

    1. Wie kann ich (Text-)Dateien von OneNote direkt auf meinen Computer in ein OneNote-Verzeichnis speichern?
    2. Wenn ich eine solche gespeicherte Datei habe, kann ich diese z.B. auch direkt und einfach in ein Word-Dokument umformatieren?
    3. Geht die Umformatierung auch direkt aus dem OneNote-Progrmm heraus?

    Enttschuldigung, wenn ich evtl. Fehler bei den Bezeicnungen gemacht habe. Ich bin halt nur ein Laie.

    Zum voraus denke ich Ihnen herzlich für Ihre Antorten und die Bemühungen.

    Freundlich grüsst
    Marcel

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare