FORMELN in EXCEL können sehr einfach oder auch sehr komplex sein.

Manchmal bekommst Du Excel-Dateien, die bereits Formeln enthalten und Du möchtest Dir einen Überblick über die Formeln verschaffen. Was gibt es für Formeln, was berechnen die Formeln, wo sind überhaupt Formeln.

In diesem Tipp möchte ich Dir Möglichkeiten zeigen, die Dir schnell und leicht helfen, den Überblick zu bekommen oder zu behalten.

 

Probiere die Tipps aus und wiederhole das immer mal wieder, denn Du weißt: Übung macht den Meister!!!

Tipp 1 – Formeln in den Editiermodus (Bearbeitungsmodus) bringen

Wenn Du auf einem Tabellenblatt eine Formelzelle hast und Du möchtest die Formel „größer“ sehen, dann kannst Du entweder

einen Doppelklick auf der Formelzelle machen

oder

die F2-Taste drücken.

Dadurch bringst Du die Formeln in den Bearbeitungsmodus und kannst genau erkennen, wie der Aufbau der Formel ist. Die benutzen Formelzellen werden Dir jeweils farbig auf dem Tabellenblatt hervorgehoben.

 

Wichtiger Hinweis:

Wenn Du eine Formel im Editiermodus hast, dann verlasse die Formel am besten mit der ESC-Taste (oben links auf Deiner Tastatur). Damit kannst Du sicherstellen, dass Du die Formel nicht verändert hast.

 

Tipp 2 – Formel anzeigen lassen

Kennst Du eigentlich die Möglichkeit, Excel-Formeln dauerhaft sichtbar zu machen?

Im Normalfall siehst Du das Ergebnis der Formeln in der Arbeitsmappe.

Möchtest Du Dir aber einen besseren Überblick über die Berechnungen und deren Zusammenhänge verschaffen, dann ist es hilfreich, sofort die Formeln zu sehen. Ohne zuerst jede Formel mit F2 z. B. in den Bearbeitungs- bzw. Editiermodus zu bringen.

 

Es gibt 2 Möglichkeiten, zwischen Formelansicht und Ergebnisansicht in Excel zu wechseln.

 

Möglichkeit Excel-Formeln per Tastenkürzel ein-/ausschalten

Abhängig von der Excel-Version stehen 2 unterschiedliche ShortCuts zur Verfügung.
in älteren Versionen ist es STRG + #
In den neueren Versionen STRG + SHIFT + `  (Akzent-Taste, re. neben dem ß)

Mit dieser Tastenkombination lässt sich die Formelansicht einschalten und auch wieder ausschalten.

 

 

Möglichkeit Excel-Formeln mit dem Befehl „Formeln anzeigen“ sichtbar machen

Wechsle zu dem Register „Formeln“ – Gruppe „Formelüberwachung“ und dort findet sich der Befehl „Formeln anzeigen“.
Auf gleichem Weg können die Ergebnisse der Formeln wieder angezeigt werden.
Probiere mal beide Varianten aus und merke die, die Dir am leichtesten fällt.

Tipp 3 – Formelwerte prüfen mit F9

Bei komplexen Formeln macht es durchaus Sinn, die Zwischenergebnisse der Formelbestandteile zu prüfen.

Das geht mit der F9-Taste.

Sehr hilfreich, um schwer nachvollziehbare Formeln zu überblicken.

 

Wie kannst Du Zwischenergebnisse in Formeln anzeigen lassen?

Dazu klickst Du in die Formel und markierst den Formelausdruck, dessen Ergebnis Du sehen möchtest und drückst dann die F9-Taste.

–> Das Ergebnis des Ausdrucks wird in der Bearbeitungsleiste gezeigt.

 

Zusatztipp:

Um einen besseren Überblick über alle Formeln zu erhalten, kannst Du Dir die Formeln „dauerhaft“ anzeigen lassen und musst nicht zuerst mit F2 in den Editiermodus (Bearbeitungsmodus) wechseln.

Register „Formeln“ – Formeln anzeigen oder ShortCuts (siehe auch Tipp 1)

Auf gleichem Wege lässt sich die Formelansicht wieder ausschalten.

 

 

Jetzt würde mich interessieren, wie die Tipps bei Deiner Umsetzung geklappt haben? Gibt es Fragen dazu oder hast Du vielleicht auch noch einen Tipp zu diesem Thema? Dann schreib‘ mir doch einfach einen Kommentar hier unter den Beitrag!!!

LG

Anuschka Schwed

Anuschka Schwed MS-Office-Training und Coaching
Mein Name ist Anuschka Schwed und ich bin seit 1989 selbstständige MS-Office-Trainerin und Beraterin.

Für mich ist es wichtig, MS-Office-Themen einfach und praxisnah zu erklären. Keine Schnörkel oder komplizierten Wege. Je effizienter, umso lieber!

Seit 2018 habe ich meine MS-Office-Online-Akademie gegründet, mit der die Teilnehmer orts- und zeitunabhängig genau die Inhalte und Tipps bekommen, die aktuelle benötigt werden.

Einfach, schnell und zeitsparend mit MS-Office arbeiten – dabei unterstütze ich Dich gerne!