Short-Cuts sind ein absolut schneller Weg Befehle in Microsoft Office-Programmen aufzurufen.

Es gibt jede Menge Tastenkombinationen. Ich benutze schon relativ viele während meiner Arbeit in Office-Programmen, kennen aber bei Weitem nicht alle.

Damit auch Du schneller und effizienter bei deiner Arbeit mit Word, Excel und Co wirst, habe ich eine kostenlose Short-Cut-Challenge auf Facebook gestartet: 14 Tage lang jeden Morgen einen neuen Short-Cut.

Die Teilnehmer der Challenge wenden diese Tastenkombination den ganzen Tag beim Arbeiten an und damit geht dieser Short-Cut in „Fleisch und Blut“ über.

Aus Erfahrung weiß ich, dass es sehr schwierig ist, mehrere Short-Cuts gleichzeitig zu verinnerlichen. Einen pro Tag ist einfach und funktioniert.

Möchtest auch Du endlich schneller und effizienter mit Word, Excel und Co arbeiten? Dann nimm‘ noch an meiner Short-Cut-Challenge teil. Geh morgens zu meiner Facebook-Seite und schau der den Short-Cut des Tages an und dann wende ihn an!

ShortCut-Challenge_CheatSheet zum Ausdrucken

Die Challenge ist zu Ende und ich habe euch hier ein Cheat-Sheet (Spickzettel) zum Download erstellt.
Lade Dir den Spickzettel herunter und nutze ihn, um die ShortCuts zu lernen.

Cheat-Sheet zur ShortCut-Callenge herunterladen

Hier die Übersicht, der bereits veröffentlichten Short-Cuts:

Short-Cut zum Drucken STRG+P

Tag 1

Die Tastenkombination STRG + P ruft blitzschnell die Druckvorschau in allen Microsoft Office-Programmen auf, nach dem Motto: „Erst gucken, dann drucken!“.
P steht für print = drucken

Short-Cut zum Speichern STRG+S

Tag 2

Einer der wichtigsten Short-Cuts: Der Short-Cut zum Speichern von Dateien STRG + S.

Das „S“ steht für save (speichern).

Wenn ihr eine neue Datei erstellt, z. B. in Word, Excel, PowerPoint, dann wird beim erstmaligen eingeben der Tastenkombination STRG + S automatisch der Dialog „Speichern unter“ aufgerufen.

Ist die Datei dann einmal gespeichert, sorgt STRG + S für das Zwischenspeichern der aktuellen Daten.

Short-Cut zum Suchen und Finden: STRG+F

Tag 3

Der Befehl zum Suchen und Finden: STRG + F

Das F steht für „find“ (finden) und ruft in allen Office-Anwendungen den Suchen und Ersetzen-Dialog auf.

STRG+F funktioniert aber auch in vielen anderen Anwendungen, z. B. in Browser-Fenstern, wenn Du auf einer Website nach einem Begriff suchen möchtest. STRG + F öffnet z. B. im Firefox unten links ein Suchfeld, in welches Du deinen Suchbegriff eingeben kannst.

ShortCut zum Neuanlegen von Dateien: STRG+N

Tag 4

Um eine neue Datei anzulegen kannst Du die Tastenkombination STRG + N eingeben.

Zaubern mit der F4-Taste

Tag 5

Zaubern mit der F4-Taste

Schon gewußt? Mit der F4-Taste wird die letzte Aktion (der zuletzt ausgeführte Befehlt) wiederholt.

Beispiel:

In Word markierst Du Text und formatierst diesen z. B. Fett. Genau die gleiche Formatierung soll nun auch auf anderen Text angewandt werden. Das bedeutet, Du brauchst wieder den gleichen Befehl. Dazu markiere einfach den Text, den Du formatieren willst, dann F4-Taste drücken –> die letzte gewählte Formatierung wird auf diesen markierten Text angewandt.

Diese Vorgehensweise funktioniert mit „allen“ Befehlen und spart enorm viel Zeit in Excel, Word und PowerPoint.

ShortCut Befehl Rückgängig STRG+Z

Tag 6

STRG + Z macht Befehle rückgängig

STRG + Y stellt den gerade rückgängig gemachten Befehl wieder her

Das ist wieder eine Tastenkombination, die in allen gängigen Anwendungen funktioniert und die ich regelmäßig einsetze. Es lohnt sich, diese anzuwenden, schneller geht’s kaum.

Immer dann, wenn eine gerade ausgeführte Aktion nicht zum gewünschten Ergebnis führt, mache ich diese Aktion (Befehl) mit STRG + Z rückgängig. Das geht viel schneller, als im Nachgang manuell alle Schritte über das Menüband rückgängig zu machen.

Standardmäßig können In Word und Excel bis zu 100 Aktionen rückgängig gemacht werden. In PowerPoint bis zu 20 Aktionen.
In PowerPoint kann die Anzahl der Aktionen, die rückgängig gemacht werden können, angepasst werden:

Wähle dazu in der Backstage-Ansicht (Register Datei) „Optionen“ – „Erweitert“ – „Bearbeitungsoptionen“ – Maximale Anzahl einstellen.

Diese Änderung der Standardeinstellung kann für Word und Excel nur im Registrierungseditor von Windows angepasst werden, das ist nicht ganz trivial.

Aber 100 Aktionen reichen meiner Meinung nach sowieso vollkommen aus. 😊

ShortCut zum Schließen von Dateien: STRG+W

Tag 7

⚠ Tag 7 der #ShortCut-Challenge

Mal wieder ein Effizienz-Booster: Der Befehl zum Schließen einer Datei mit dem ShortCut STRG + W.
Schon genutzt?
Dieser ShortCut schließt die aktuelle Datei innerhalb der aktiven Anwendung ohne die Anwendung zu beenden. Natürlich kommt bei Bedarf die Nachfrage vor dem Schließen, ob Änderungen noch gespeichert werden sollen.

Diese Tastenkombination funktioniert in allen Microsoft Anwendungen. Einmal gelernt – immer anwendbar!

ShortCut zum Markieren von allen Inhalten in einem Bereich: STRG+A

Tag 8

⚠ Tag 8 der #ShortCut-Challenge

Mit der Tastenkombination STRG + A lässt sich ALLES markieren.
Bsp. Text eines gesamten Dokumentes, eine komplette Tabelle, der Inhalt auf einer Folie

Diesen ShortCut solltest Du wirklich überall anwenden, wenn Du alles markieren willst. Das geht viel schneller, als mit der Maus. Probiere es aus und schreib in den Kommentar, wie Du die Tastenkombination findest. Danke!

Tastenkombination zum Öffnen von Dateien STRG+O

Tag 9

⚠ Tag 9 der #ShortCut-Challenge

Mit der Tastenkombination STRG + O kannst Du super schnell den Dialog zum Öffnen einer Datei aufrufen.
Dieser ShortCut funktioniert ebenfalls in sämtlichen Microsoft Office-Anwendungen.

Tastenkombination Desktop einblenden: Windows+D

Tag 10

⚠ Tag 10 der #ShortCut-Challenge

Die Windows-Taste + D ruft aus jeder Anwendung heraus den Desktop auf.
Der Windows-Desktop kommt damit in den Vordergrund, alle anderen Anwendungen bleiben erhalten, sind aber im Hintergrund des Desktops und können über die Task-Leiste wieder in den Vordergrund gebracht werden.
Diese Tastenkombination wende ich immer an, wenn ich schnell eine andere Anwendung, die auf dem Desktop liegt, aufrufen möchte. Oder auch um schnell alle geöffneten Fenster zu „verstecken“ 😉

 

Tastenkombination ruft Windows-Explorer auf:Windows+E

Tag 11

⚠ Tag 11 der #ShortCut-Challenge

Mit der Tastenkombination Windows-Taste + E kannst Du super schnell den Windows-Explorer aufrufen, um z. B. eine beliebige Datei zu öffnen.
Versuch es mal, wie praktisch das ist!

Tastenkombination Texte fett formatieren: Shift+Strg+F

Tag 12

⚠ Tag 12 der #ShortCut-Challenge

Häufig werden Textteile FETT formatiert. Dafür gibt es auch eine Tastenkombination:
STRG + SHIFT + F
Durch nochmaliges Betätigen der Tastenkombination STRG + SHIFT + F wird die fett-Formatierung wieder entfernt.
Funktioniert in Word, Excel und PowerPoint.

STRG+C+X+V

Tag 13

⚠ Tag 13 der #ShortCut-Challenge

Diese 3 Tastenkombinationen wollte ich ursprünglich garnicht erwähnen, weil ich der Meinung war, dass diese hinlänglich bekannt sind. Gespräche am Wochenende haben mich dann aber eines Besseren belehrt.

Deshalb heute DIE 3 ShortCuts:
STRG + C   kopiert das Markierte in die Zwischenablage
STRG + X   schneidet das Markierte aus und legt es in die Zwischenablage
STRG + V   fügt den Inhalt der Zwischenablage an der Cursorposition ein

Diese ShortCuts funktionieren auch dann oftmals, wenn kein Kontextmenü-Befehl angezeigt werden kann, aber das gewünschte „Objekt“ markiert werden kann.

Folgende Reihenfolge zum Kopieren/Ausschneiden und Einfügen:
1. Markieren
2. STRG + C oder STRG + X
3. Cursor positionieren
4. STRG + V zum Einfügen

Tastenkombination entfernt Zeichenformatierungen: STRG+Leertaste

Tag 14

⚠ Tag 14 der #ShortCut-Challenge

STRG + Leertaste: Damit lassen sich in Word und PowerPoint ganz schnell Zeichenformatierungen (Fett, Kursiv, Farbe, Schriftart und -größe) von Texten entfernen.

Einfach Cursor in das Word setzen und STRG + Leertaste eingeben. Schon sind sämtliche Zeichenformate entfernt. Den Griff zur Maus kann man sich hiermit mal wieder sparen!